AMD Trinity – Prozessoren mit bis zu 4,2 GHz ?

Laut XbitLabs plant AMD bei der nächsten Prozessorgeneration mit integriertem Grafikkern (Codename “Trinity”) die 4GHz – Grenze zu knacken. Damit wären die “Trinity”-Prozessoren bis zu 800MHz höher getaket, als aktuelle APUs der “Llano”-Generation wie der AMD A8 3850.

Bereits der auf der Liste erwähnte AMD A10 5700 mit einem Grundtakt von 3,4GHz erreicht im Turbo-Modus die 4GHz-Marke. Noch schneller ist da das Topmodell A10 5800 mit einem Takt ab Werk von 3,8GHz und mit aktivem Turbo-Boost-Modus auf 4,2GHz kommt.

Nach Aussage von AMD ist der die integrierte CPU bis zu 25% schneller, der Grafikkern sogar bis zu 50% leistungsfähiger als die aktuelle Generation der APUs. Bis man in den Genuss dieser hochklassigen Prozessoren kommt, dürfte es aber noch ein wenig dauern: Gerüchte weise beginnt AMD erst Mitte des Jahres mit der Massenproduktion.

 

Comments are closed.